Backup-Software. Zuverlässiges Datensichern

Viele unerfahrene Computer-Nutzer neigen dazu, ihre Daten nie zu sichern, bis sie eines Tages feststellen, wie kostspielig und zeitaufwändig es sein kann, Daten von einem abgestürzten Computer zu retten. Und es gibt oft Situationen, in denen Anwender, die nicht vorgesorgt haben, ständig Dateien verlieren, von denen einige sehr wichtig sind. Es kann verschiedene Ursachen für diese Abstürze geben - ein kurzer Stromausfall, ein Virus oder nur ein kleiner Computerfehler -, aber das Ergebnis ist immer das gleiche: Der Computer startet nicht, einige Dateien sind nur schwer wiederherzustellen, einige sind für immer verloren. Außerdem ist auch die Wiederherstellung des Computers zu einem betriebsbereiten Zustand bereits ein langwieriger Prozess. Überlegen Sie nur: Sie müssen das System neu aufsetzen, alle benötigten Programme installieren, sich an alle Einstellungen und Passwörter erinnern und so weiter. Allein der Gedanke daran bereitet Ihnen vermutlich Unbehagen. Und es scheint, als geschehe ein solches Unglück immer zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt - immer dann, wenn Sie unbedingt einen funktionsfähigen Computer samt aller wichtigen Dateien brauchen.

Noch schlimmer ist es, wenn ein Firmenserver abstürzt, von dem der Betrieb des gesamten Unternehmens abhängt. Die Wiederherstellung eines funktionstüchtigen Zustands könnte Tage, wenn nicht Wochen dauern. Die Verluste, die sich nach einer solchen Katastrophe zeigen, können ein Unternehmen nachhaltig schädigen.

Natürlich können Systemausfälle nicht immer verhindert werden, aber es gibt eine bewährte Lösung, die den Schaden reduziert: das regelmäßige Anlegen zuverlässiger Datensicherungen. Wenn Sie ein Backup sowie Sicherungs-/Wiederherstellungssoftware zur Hand haben, können Sie Ihr Windows-System bereits in wenigen Stunden wieder in Betrieb nehmen - sei es ein Notebook oder ein großer Firmenserver.

Datensicherungs- und Wiederherstellungssoftware ist somit ein Muss für jeden, dem seine Daten wirklich wichtig sind. Es gibt viele solcher Programme auf dem Markt, wobei einige sich für Privatanwender, andere sich eher für große Unternehmen eignen. Aber es gibt ein Programm für alle Bedürfnisse: R-Drive Image von R-Tools Technology, Inc.

Sie fragen sich, wie das möglich ist? Kann es sein, dass ein Privatanwender R-Drive Image für einfache Backup- und Wiederherstellungsoperationen verwenden kann, ohne sich tiefgehend mit Informatik beschäftigen zu müssen, während ein professioneller Systemadministrator das gleiche Programm verwenden kann, um in regelmäßigen Abständen Sicherungen aller Firmenserver über einen Netzwerk-PC anzulegen? Werfen wir einen genaueren Blick darauf. Dank der "Test vor Kauf"-Richtlinie von R-TT können Sie die voll funktionsfähige Testversion von R-Drive Image 15 Tage lang evaluieren. Die einzige Einschränkung der Testversion von R-Drive Image besteht darin, dass die Boot-CD der Software (die Sie mit einem bootfähigen Gerät wie CD, DVD oder USB-Laufwerk erstellen können) nur auf dem PC ausgeführt werden kann, auf dem die Testsoftware installiert ist.

Das bietet R-Drive Image allen Anwendern:

  • Eine übersichtliche Benutzeroberfläche, die wie ein Assistent aufgebaut ist. Von der Erstellung einer Abbild-Datei eines einfachen Notebooks bis hin zu komplexen Datensicherungsaufgaben auf einem Server kann alles von diesem Assistenten durchgeführt werden. Damit wird sichergestellt, dass alle wichtigen Einstellungen berücksichtigt und vorgenommen werden, wobei für Sie irrelevante Konfigurationen mit einem einfachen Mausklick übersprungen werden können. Selbst komplexe Scripts können vom Assistenten aus erstellt werden.
    Backup_Software_actselect.png
    Zum Vergrößern anklicken
  • Unterstützung mehrerer Speichermedien: lokale Festplatten, Wechselmedien wie externe USB-Laufwerke, Flashspeicherkarten, CD- oder DVD-Laufwerke und Netzlaufwerke. Sie können alles verwenden, was sich für Ihre Aufgabe eignet und was Ihr Budget erlaubt.
  • Unterstützung von Differenzial- und inkrementellen Backups, Komprimierung der Abbild-Dateien und Sicherungssätze, um den Speicherbedarf gering zu halten und gleichzeitig stabile Datensicherungen anzulegen.
    Backup_Software_datesel.png
    Zum Vergrößern anklicken
  • Abbild-Dateien können als schreibgeschützte virtuelle logische Laufwerke miteinander verbunden werden. Es ist nicht nötig, die gesamte Festplatte wiederherzustellen, wenn Sie lediglich einige Dateien vom Abbild Ihrer fünf Jahre alten, nicht mehr funktionierenden Festplatte kopieren möchten.
  • Ein Zeitplaner, um Aufgaben der Datensicherung und Wiederherstellung zu vorgegebenen Zeiten oder bei bestimmten Ereignissen zu starten. Damit müssen Sie nicht mehr darüber nachdenken, wann das nächste Backup ansteht.

Das bietet R-Drive Image Privatnutzern:
R-Drive Image ist eine einfache und erschwingliche Lösung für alle Sicherungs- und Wiederherstellungsaufgaben, die für Heimanwender in Frage kommen:

  • Systemwiederherstellung im Notfall, einschließlich für tragbare Computer. Die Nutzer haben die Möglichkeit, unter einer Vielzahl von Speichermedien für die Laufwerksabbilder der Systemdatenträger sowie für das Boot-Programm zu wählen: externe USB-Festplatten, Flashspeicherkarten, und natürlich CD- oder DVD-Laufwerke. Dies ist vor allem bei Netbooks sinnvoll, die in der Regel kein CD/DVD-Laufwerk besitzen. Bei den heutigen Preisen und Speichergrößen von externen Flashlaufwerken können Sie die Abbild-Datei Ihres Systemdatenträgers sowie das Bootprogramm auf einem einzigen, kostengünstigen Gerät speichern. Sie müssen nicht mehr ein externes CD-/DVD-Laufwerk oder eine externe Festplatte mit sich herumtragen, nur um ein beschädigtes System wiederherzustellen. Sie können Ihren Computer sogar auf einem Flug von Berlin nach Bonn reparieren, wenn Sie feststellen, dass Ihr System nach einem Zugriff auf ein öffentliches WiFi-Netz durch einen Virusangriff beschädigt wurde.
    Backup_Software_remsel.png
    Zum Vergrößern anklicken
  • Klonen von Datenträgern. Sie können Ihr System problemlos von einer alten auf eine neue Festplatte übertragen, wenn Sie Ihren Computer aufrüsten.
    Backup_Software_disksel.png
    Zum Vergrößern anklicken
    Flexible Einstellungen: Erweiterung/Verkleinerung von Partitionen, usw.
    Backup_Software_imagpar1.png
    Zum Vergrößern anklicken

Das bietet R-Drive Image großen und kleinen Unternehmen:
R-Drive Image ist eine umfangreiche Lösung für den spezifischen Bedarf von Unternehmen: Systemwiederherstellung im Notfall für tragbare Computer, Wartung und Backup für Desktop-PCs, ein System zur Instandhaltung einer großen Anzahl an Firmencomputern, komplex angelegte Zeitpläne für Datensicherungs- und Wiederherstellungsaufgaben für Firmenserver und so weiter.

  • Eine sehr benutzerfreundliche Lizenzpolitik: Derzeit ist R-Drive Image die einzige Datensicherungssoftware auf dem Markt, deren Lizenz es dem Nutzer erlaubt, es zum gleichen Preis auf einem Server zu betreiben wie auf einer Arbeitsstation.
  • Volumenlizenzen für große Unternehmen.
  • Auch Daten auf RAIDs können gesichert und wiederhergestellt werden.
  • Sicherungssätze ermöglichen eine flexible Verwaltung von Abbild-Dateien. Sie können bestimmen, wie viele Dateien auf einem Datenträger gespeichert werden, wie viel Speicherplatz der Datensicherung zugewiesen wird und wie lange die Dateien erhalten bleiben, ohne sich um eine Gefährdung Ihrer Daten Sorgen machen zu müssen.
    Backup_Software_scrimagetype.png
    Zum Vergrößern anklicken
  • Unterstützung für Snapshots von Dateisystemen und dem Microsoft Volume Shadow Copy Service (VSS) zur Erstellung konsistenter Point-in-Time-Backups.
  • Leistungsfähiger Zeitplaner für flexible, unbeaufsichtigte automatische Datensicherungs- und Wiederherstellungsaufgaben.
    Backup_Software_schededtimeevent.png
    Zum Vergrößern anklicken
  • Leistungsfähiges Scripting zum Erstellen von automatischen oder manuellen Scripts für anspruchsvollste und komplexe Datensicherungs- und Wiederherstellungsaufgaben. Solche Scripts können Batch-Dateien beigefügt werden, die Aufgaben der Systemverwaltung durchführen. Die Scripts können direkt von der Oberfläche des Assistenten aus erstellt werden.
  • Flexible Benachrichtigung per E-Mail über die Ausführung von geplanten Aufgaben.
    Backup_Software_schedmail.png
    Zum Vergrößern anklicken
  • Verschiedene Programme können automatisch vor und nach der Aufgabe gestartet werden. Das können zum Beispiel Soundmeldungen oder Datenträger-Löschprogramme sein.
    Backup_Software_schedbackopt.png
    Zum Vergrößern anklicken

Das bietet R-Drive Image spezialisierten Data Care-Unternehmen und Freelance-Technikern:

  • Eine sehr attraktive Local Technician-Lizenz, die Ihnen erlaubt, R-Drive Image auf einer unbegrenzten Anzahl von Computern und Servern nacheinander ausführen. Dazu brauchen Sie nur die Boot-Version von R-Drive Image. Mit diesem Programm kann ein Techniker im Bereich der Datenrettung Sicherungsabbilder für sowohl seine eigenen Computer als auch für die Rechner seiner Kunden anlegen, ohne zusätzliche Lizenzen erwerben zu müssen.
  • Eine Network Technician-Version von R-Drive Image ist derzeit in Entwicklung und wird in Kürze veröffentlicht. Diese Version wird es dem Techniker erlauben, Daten auf einem Remote-Computer über das Netzwerk anzulegen und wiederherzustellen. Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, Abbilder direkt auf den zu reparierenden Computern zu speichern, womit die Notwendigkeit einer Übertragung großer Datenmengen über das Netzwerk vollständig entfällt.

R-Drive Image Commercial System Deployment-Lizenz für Computerhersteller und Systemintegratoren
Diese Lizenz gewährt Systemintegratoren, Beratern und Computerbauern das Recht, Standard-Systemabbilder auf mehreren Computern ihrer Kunden zu installieren. Die Lizenz erlaubt entweder das Klonen unterschiedlicher Systemabbilder auf einem PC oder die beliebig häufige Verwendung eines Startup-CD-Sets.

R-Drive Image OEM-Kit für Computerhersteller und Systemintegratoren.
Das R-Drive Image OEM-Kit gewährt Systemintegratoren, Beratern und Computerbauern das Recht, spezielle Datenträger für Systemwiederherstellung zu erstellen und sie ihren fertigen Computersystemen beizulegen.

Der Endnutzer solcher EDV-Systeme kann diese Systemwiederherstellungs-CDs nutzen, um Systemdateien, Registrierungsschlüssel, installierte Programme usw. zu rekonstruieren, also in den Zustand zurückzuversetzen, in dem das Computersystem oder die Hardware ausgeliefert wurde (Neu-Setup).

  • Das Master-Abbild kann auf den Boot-CDs oder auf einem separaten Datenträger bereitgestellt werden.
  • Flexible Datenwiederherstellung: Der Nutzer kann R-Drive Image automatisch die Festplatte suchen lassen, auf der die Daten rekonstruiert werden sollen, oder den Pfad für die Datenwiederherstellung manuell eingeben.

Auch in diesem Fall kann R-Drive Image all diese Aufgaben und vieles mehr durchführen, ohne dass zusätzliche Programme nötig werden. Warum ist das so wichtig? Nun ja, es bedeutet, dass Sie den Umgang mit nur einem Programm lernen müssen, anstatt sich mit mehreren Anwendungen vertraut machen zu müssen.

Und zu guter Letzt - dieses Allzweckprogramm mit etlichen Features für Datensicherung und Wiederherstellung wird zu einem sehr konkurrenzfähigen Preis zur Verfügung gestellt.

Mehr über R-Drive Image erfahren Sie online:
Online-Hilfe
Handbuch zum Herunterladen
Diskussionsforum

© Copyright 2000-2016 R-Tools Technology Inc.